Gewahrsein durch Bewegung

mit Erhard Klammerth

Seminare

3 Tage Seminar in Wien

01. bis 03. April 2022

Fr. 16h - 19h

Sa. 10h - 16.30h

So. 10h - 13h

Beitrag: € 250,-

 
2 G Regel  

Tanzstudio Tagunoff, 
1010 Wien, Schottengasse 10, 4.Stock
 

erhardklammerth@a1.net 

 

WochenendSeminar in Kärnten, St.Georgen/Längsee

06.05. bis 08.05. 2022  

Fr. 16h - 19h

Sa. 10h - 16.30h

So. 10h - 13h

Beitrag: € 250,-

 

ulrike.reiffenstein@aon.at 

  

Die vorraussichtlich nächsten Seminare in Kärnten, St.Georgen/Längsee

05. bis 10.06. 2022

 
17. bis 22.09. 2022

 

ulrike.reiffenstein@aon.at,

 


 

Bitte eine Decke, ein Handtuch und Wollsocken mitbringen!

Ermäßigung für Studierende, Arbeitsuchende, Alleinerziehende und Ehepaare.

 

Für die Teilnahme an meinen Seminaren gilt die 2G Regelung =

Geimpft / Genesen mit Antikörpernachweis.

Bitte die entsprechenden Nachweise mitbringen.

 


 

Online Wohnzimmer Lektionen 

Termine folgen

Einlass ab 19.50h

Beitrag: € 125.- 

Der Zoom Link ist der gleiche wie bei den letzten online Abenden.

Die Lektionen werden für maximal 16 Personen mit Erfahrung in

der Feldenkrais Methode angeboten.

Ich bitte um ausreichende Helligkeit im „Wohnzimmer“ ohne schwarze Kleidung

die Licht frisst.

Information und Anmeldung für die Termine

erhardklammerth@a1.net 

 


 

Einzelunterricht in Funktionaler Integration in Wien und Kärnten auf Anfrage  

Einzelstunden, meist wortlos, in denen über Berührt- und Bewegt werden ungenützte Möglichkeiten entdeckt und integriert werden können.

Die Behandlungen werden individuell gestaltet und auf die besonderen Bedürfnisse des Menschen ausgerichtet.

2 G Regel 

Anmeldung in Wien

erhardklammerth@a1.net

Anmeldung für Kärnten

ulrike.reiffenstein@aon.at

 


 

»Unser Geist ist die Ursache der Verwirrung und des Scheiterns, während der Körper unser großer Meister ist – nicht der anatomische, nicht der Körper als Objekt, sondern der Körper verstanden als die Gesamtheit der Kräfte und

Fähigkeiten, der uns bekannten und der uns unbekannten, die unsere Aktivität tragen und speisen......«

Jean Francoise Billeter | Das Wirken in den Dingen

 


 

Das spielerische Erkunden des eigenen Körpers und dessen Bewegungsweise verfeinert die Wahrnehmung und verbessert die Koordination sämtlicher Bewegungsfunktionen.

An Hand von einfachen Bewegungsabläufen erkennen wir einschränkende Verhaltensmuster und lernen,

Alternativen zu finden. Der persönliche Spielraum erweitert sich wie von selbst, wenn wir beginnen die ungezählten möglichen Verbindungen zwischen einzelnen Orten im Körper zu erkennen und diese auch in den Gesamtzusammenhang zu integrieren.  Sowohl die Gruppenstunden in Gewahrsein durch Bewegung, als auch der Einzelunterricht in Funktionaler Integration sind einerseits hilfreich für Menschen, die unter Bewegungseinschränkungen leiden und andererseits für all jene, die an der Verfeinerung ihrer Fertigkeiten und einer persönlichen Weiterentwicklung interessiert sind. Die Erfahrung von »oh, ich kann das«

führt zu Leichtigkeit, Selbstverständlichkeit und Heiterkeit - das Vertrauen in das eigene Potential wächst.

Zunehmender Einklang mit sich selbst und der Welt weist den Weg.